bbb
bbb

          

 bbb

bbb
Therapien: injektions-Akupunktur

Injektionsakupunktur

Was ist das?

Bei der Injektionsakupunktur werden Homöopathie und Akupunktur (nach Traditioneller Chinesischer Medizin „TCM“) kombiniert.

Vorteile:

  • Synergetische Wirkungsverstärkung durch Kombination beider Heilverfahren
  • Kürzere Behandlungszeit, da langes Liegen der Akupunkturnadeln entfällt
  • Es können Schmerzpunkte (Triggerpunkte) mit in die Behandlung einbezogen werden
  • Kombination mit weiteren Heilverfahren sehr gut möglich

 

Wofür wird die Injektionsakupunktur angewendet?

So wie die klassische Akupunktur kann man die Injektionsakupunktur für fast alle Bereiche körperlicher Beschwerden unterstützend einsetzen, wie zum Beispiel:

  • Schmerzbehandlung bei Arthrose, Rheuma, HWS-Syndrom, Ischias, Karpaltunnelsyndrom, Myogelosen, Fibromyalgie, Traumata, Nervenschmerzen, Migräne, u.v.m
  • Indirekte Organbehandlung von z. B.: Hauterkrankungen, Reizblase, funktionellen Herzbeschwerden, Tinnitus, Asthma, chronisch entzündlichen Darmerkrankungen, Reizdarm, u.v.m
  • Allergiebehandlung
  • Unterstützung bei Raucherentwöhnung und Gewichtsabnahme
  • Ergänzende Behandlung bei Multipler Sklerose, Gedächtnisstörungen, u.v.m.
  • chronische Müdigkeit (Burn Out)

 

Wegweisend für die Wahl der richtigen Therapie ist die Diagnose und Anamnese, die vor jeder Erstbehandlung steht.

 


T O P
 bbbbbb

 

Tel: 02392 / 80 84 789

Mobil: 01 51 / 70 16 92 67

Sabine Hesmer Heilpraktikerin

58791 Werdohl Naturheilpraxis Friedenstr.11

bbb